Wasserversorgung

Wertstoffhof Attenkirchen

Wertstoffhof
Hausanschrift:Hochstraße 85395 Attenkirchen

Öffnungszeiten:

Mittwoch 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Bitte beachten Sie die geltenden Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen im Umgang mit COVID-19:

 

-  Ein Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend

-  Einhaltung des Mindestabstands der Bürger von 1,5 Meter

-  Um den Aufenthalt im Wertstoffhof wesentlich zu verkürzen, bitten wir den Müll bzw. die Wertstoffe bereits

    sinnvoll vorzusortieren.

-  Begleitende Kinder sind im Fahrzeug zu belassen, auch während der Wartezeiten im Zufahrtsbereich.

   Grundsätzlich sollte pro Anlieferungsfahrzeug nur eine Person aussteigen und die Entsorgungsvorgänge

   vornehmen.

- Die Mitarbeiter*innen dürfen derzeit keine Hilfe beim Ausladen anbieten.

   Für die Anlieferung von sperrigen oder schweren Gegenständen müssen daher eigene Helfer (Familienmitglieder

   des eigenen Haushalts) mitgenommen werden.

 

 

 

Im Wertstoffhof an der Hochstraße sind Container für folgende Wertstoffe aufgestellt: Alteisen, Altfette aus Haushaltungen, Altholz, Altglas, Altkleider, Altpapier, Batterien (keine Autobatterien, diese werden nur noch vom Handel zurückgenommen), CD´s, Elektronikschrott (Haushaltsklein- und -großgeräte, Bildschirme), Kartonagen, Korken, Kühlschrank, Leuchtstoffröhren, Schrott und Sperrmüll.

 

Sperrmüll sind grundsätzlich Abfälle, die nicht anderweitg verwertbar und wegen ihrer Größe nicht in die Mülltonne passen.

Gebühr 2,50€ je angefangene 1/2 m³

 

Gartenabfälle und Rasenschnitt können am Wertstoffhof zu den oben genannten Öffnungszeiten abgegeben werden. Pro 100 L wird eine Gebühr in Höhe von 1,00 € erhoben.

 

Bauschutt und Erdaushub können in sehr kleinen Mengen am Wertstoffhof entsorgt werden. Je angefangene 100 Liter sind 1,50 € zu bezahlen. Bei größeren Mengen ist ein Fuhrunternehmen zu beauftragen.


Kühlschränke können an den Wertstoffhof kostenlos angeliefert werden.

 

Häckselaktionen
Baum- und Strauchschnitt (nicht Gartenabfälle) wird im Herbst und Frühjahr kostenlos durch die Gemeinde gehäckselt! Das Häckselgut kann bis Ende März angeliefert werden. Danach ist das Abladen von Baum- und Strauchschnitt bis zur Herbstaktion verboten! Das Häckselgut kann von jedermann kostenlos abgholt werden.

drucken nach oben