Seeberg

Wie alt der Ort Seeberg tatsächlich ist, lässt sich nach dem gegenwärtigen Stand der Forschung und der vorhandenen Unterlagen nicht mit Bestimmtheit sagen. Weder die schriftlichen Aufzeichnungen Dr. Prechtls, noch die "Altbayerische Siedlungsgeschichte von Eduart Wallner, 1924" noch die Chronik des Landkreises Freising, erstellt von August Alckens enthalten Aussagen über die Entstehung des Ortes Seeberg. Erst Sebastian Hiereth nennt im historischen Atlas über das Landgericht Moosburg von 1950 den Ort Seeberg als im Jahr 1752 schon bestehend. zu dieser zeit hat der Ort 13 Anwesen. In den ersten Karten über die Landesvermessung in bayern aus dem Jahr 1810 ist der Ort Seeberg ebenfalls schon ausgewiesen, nun schon mit 15 Anwesen.

 

Unbestätigten Aussagen zufolge soll der Ort Seeberg dadurch entstanden sein, dass die Eigentümer der Waldungen, die einstmals die Fluren in dieser Gegend bedeckten, den Waldarbeitern Grundstücke überließen und ihnen dadurch die Ansiedlung ermöglichten. Die schmalen Anwesensgrundstücke, die in den Karten des Jahres 1810 dargestellt sind, lassen den Schluss auf eine derartige Entstehung des Ortes zu.

drucken nach oben